Clip-Streifen

Clip-Streifen — die kleinen Wirtschaftswunder für viele Branchen. 

Clip-Packs sind Ver­schluss­sys­te­me, die jeder kennt. Nicht dage­gen die Clip-Strei­fen mit ihren viel­fäl­ti­gen Ein­satz­mög­lich­kei­ten.
Den Nut­zungs- und Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten von Clip-Strei­fen sind kei­ne Gren­zen gesetzt. Sie wer­den in fast allen Indus­tri­en und Bran­chen gebraucht. Ver­wen­dung fin­den Clip-Strei­fen zum Bei­spiel in der..

Lebens­mit­tel­in­dus­trie
als Ver­schluss­sys­te­me für Kaf­fee oder Tee, Süß- oder Back­wa­ren, Gewür­ze und Kräu­ter.
Flo­ris­tik
zum Abbin­den für Blu­men­sträu­ße — sowie auch im Wein­bau als Reb­draht
Elek­tro­in­dus­trie
beim Bün­deln, Zusam­men­hal­ten und Kenn­zeich­nen von Kabeln
Spiel­wa­ren­in­dus­trie
für die For­mung spe­zi­el­ler Tei­le bei Figu­ren oder Kuschel­tie­ren

Clip-Strei­fen wer­den aber auch im Rah­men von medi­zi­ni­schen Ver­brauchs­ar­ti­keln, bei Bas­tel­zu­be­hör oder bei Geschenk­ar­ti­keln ein­ge­setzt. Sie sind fle­xi­bel form­bar und las­sen sich über Far­ben, Auf­dru­cke und Beschrif­tun­gen belie­big indi­vi­dua­li­sie­ren.